Altöttinger Kulturlandschaft

Altöttinger Kulturlandschaft

Ganzjährig atemberaubend: Die Altöttinger Kulturlandschaft.

Das Jerusalem Panorama Kreuzigung Christi mutet von außen eher einem Kirchenbau an. Sobald man aber das Gebäude betritt, beginnt eine Zeitreise der besonderen Art: 1200 m² Ölgemälde entführen den Betrachter nach Jerusalem im Jahr 30 n.Chr. Dieses monumentale Panorama ist das einzig erhaltene seiner Art in Deutschland und genießt den Kulturschutz der UNESCO.

Weihrauch, heute vor allem mit der katholischen Kirche assoziiert, hat eine lange Geschichte, die von Indien über den afrikanischen Kontinent bis nach Altötting in Deutschlands wohl einziges Weihrauchmuseum führt. Die vielfältigen Wirkungen und Mythen, die den Weihrauch umgeben, werden ebenso vorgestellt, wie Ernte und Produktion.

2024 stellt die malerische Kreisstadt unter das Motto: Nature Matters – Wir gehen raus! Ob zu Fuß oder auf dem Rad – Das Altöttinger Stadtgebiet wird aus neuen Perspektiven entdeckt. Mitten in der RadReiseRegion Inn-Salzach, zwischen München und Salzburg gelegen, lädt Altötting ein, Station zu machen. ADFC-zertifizierte Rad-Guides stellen in sportlich herausfordernden oder entspannten Entdeckungs-Touren Altötting und Umgebung vor.

Besonderes Highlight: 07./08.09. Fahrrad-Erlebnis-Wochenende

Vom 29.08. bis 01.09. präsentieren sich auf dem historischen Kapellplatz Klöster, Abteien und Ordensgemeinschaften aus Deutschland und dem europäischen Ausland, um beim Klostermarkt köstliche Ware und kunstvolle Produkte anzubieten.

22.11.–15.12. Altöttinger Christkindlmarkt und Krippenausstellung im Kongregationssaal

 

  • 27. März 2024
  • 168
  • Gruppenreise-Tipps
  • Kommentare deaktiviert für Altöttinger Kulturlandschaft

EintragenScherzers Gruppenreise-Ziele

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen ein, nicht mit Ihrer E-Mail Adresse.
oder

Die Kontodaten werden per E-Mail bestätigt.

Setze Dein Passwort zurück

X