Feuchtwangen – Feste und Brauchtum

Altes Rathaus kleinc TI Feuchtwangen Thomas Linkel
Feuchtwangen TouRRegionalc TI Feuchtwangen Andreas Strunz
Kreuzgang Feuchtwangen klein c TI Feuchtwangen Andreas Strunz
Marktplatz Feuchtwangen klein c TI Feuchtwangen Andreas Strunz
Mittelaltermarkt c Stadt Feuchtwangen Heinz Schwarz

Feuchtwangen – Feste und Brauchtum

Viele Feste gliedern das Jahr in Feuchtwangen. In den Herbstmonaten sind das noch die Kirchweihen in den idyllischen Dörfern, die traditionelle Mooswiesenmesse Ende September, der Mittelaltermarkt im Oktober und die Fisch- und Wildtage Anfang November.

Am dritten Oktoberwochenende findet der Mittelaltermarkt zu Feuchtwangen statt. Der Markt und das Lagerleben mit verschiedenen Gruppen erstreckt sich mit mehr als 200 Zelten, Ständen und Bauten durch den idyllischen Sulzachpark, unweit des Feuchtwanger Marktplatzes. Von Freitag- bis Sonntagabend bieten dann zahlreiche Händler ihre Waren feil und verschiedene Handwerker können bei der Arbeit beobachtet werden. Zeitgleich findet am Samstag am Ende des Parks ein Mittelalterfestival statt (gesonderter Eintritt).

Bei den Fisch- und Wildtagen Anfang November dreht sich alles um heimischen Fisch und Wild. Hier wird angeboten, was die Jäger geschossen und die Fischer in Teichen und Flüssen gefangen haben. Zahlreiche Aktionen bieten für Groß und Klein viele Informationen und Gaumenfreuden. Kulinarischer Höhepunkt ist die TourRegional am Samstag. Bei dieser Schlemmertour genießt der Gast ein mehrgängiges Menü und wandert dabei von Wirtshaus zu Wirtshaus!

In den Herbst- und Wintermonaten laden viele Feuchtwanger Gastronomen zum Fischschmaus ein. Traditionell wird dann vor allem Karpfen serviert, der in den zahlreichen Teichen und Weihern, die das Bild der Landschaft prägen, wächst. Traditionell steht der Karpfen immer noch in den Monaten mit „r“ auf der Speisekarte.  Dies ist auf eine Hygienevorschrift aus früherer Zeit zurückzuführen: Wenn es heiß war, konnte man die Karpfen weder lebend noch geschlachtet transportieren.

Feuchtwangen Teaser NL
Fraenkisches Museum Feuchtwangen Braeutelwagen c TI Feuchtwangen Romantische Strasse Thomas Linkel

Mehr über die Geschichte der Stadt können Gruppen das ganze Jahr über bei einer kurzweiligen Themenführung mit dem Chorherren Georg Vogtherr, dem bedeutenden Wissenschaftler Johann Georg von Soldner, mit dessen Hilfe Bayern zum ersten exakt vermessenen Land Europas wurde, oder dem Mönch Froumund vom Tegernsee erfahren.

Das Fränkische Museum ist eines der schönsten und ältesten Volkskunstmuseen Süddeutschlands mit fränkischer Alltagsgeschichte: prächtige Trachten, kunstvoll verzierte Liebesbriefe, meisterhaft bemalte Fayencen, historische Zimmereinrichtungen, sakrale Kunst und eine der prächtigsten Feuerspritzen.

Tourist Information Feuchtwangen, Marktplatz 1, 91555 Feuchtwangen, T 09852 904-55, Mail: touristinformation@feuchtwangen.de , www.tourismus-feuchtwangen.de

  • 17. August 2022
  • 77
  • Gruppenreise-Tipps
  • Kommentare deaktiviert für Feuchtwangen – Feste und Brauchtum

Tags

EintragenScherzers Gruppenreise-Ziele

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen ein, nicht mit Ihrer E-Mail Adresse.
oder

Die Kontodaten werden per E-Mail bestätigt.

Setze Dein Passwort zurück

X