Klimafußabdruck wird zum Entscheidungskriterium

Modern yellow city bus with open doors at bus station

Klimafußabdruck wird zum Entscheidungskriterium

Revolution im Reisesektor: Der Klimafußabdruck wird zum Entscheidungskriterium

Ab 2024 erfolgt eine bahnbrechende Veränderung in der Reisebranche: Über die neue Emissionsplattform KlimaLink werden die CO2e-Emissionsdaten für diverse Reisebausteine direkt am Point-of-Sale sichtbar. Diese Innovation ermöglicht es Reisenden, ihre Transportmittel – ob Flug, Bus oder Bahn – sowie Unterkünfte, Mietwagen und bald auch lokale Aktivitäten hinsichtlich ihrer Umweltbelastung zu vergleichen.

Diese Transparenz ergibt sich aus einem einheitlichen, branchenweit anerkannten Berechnungsstandard für Emissionen, der über die digitale Plattform KlimaLink e.V. bereitgestellt wird. Diese Entwicklung kommt insbesondere der Busbranche zugute:

1. Hervorhebung der Busreise als klimafreundliche Option: Im Vergleich zu anderen Reisemitteln stellt der Bus eine umweltfreundlichere Wahl dar.

2. Optimierung des Angebots: Die Darstellung von Emissionswerten ermöglicht es Unternehmen, ihr Angebotsportfolio zu analysieren und gezielt klimafreundlichere Optionen zu entwickeln.

3. Konformität mit EU-Richtlinien: Im Zuge der EU-Richtlinie CSRD (Corporate Sustainability Reporting Directive) wird die Ausweisung von Reise-Emissionen für viele Unternehmen verpflichtend.

4. Gezielte Kundenansprache: Reisende können nun während des Buchungsprozesses und in Beratungsgesprächen auf die klimafreundliche Alternative der Busreise hingewiesen werden.

Eine Studie im Rahmen des LIFT Klima1-Programms des BMWK zeigt, dass über 70% der Kund:innen an einem geringen Klimafußabdruck bei Reisen interessiert sind, wobei fast 50% von Reiseberater:innen aktiv auf klimafreundliche Optionen hingewiesen werden möchten. Dies bietet Veranstalter:innen von Busreisen eine einmalige Chance, sich als zukunftsorientierte, klimafreundliche Reiseoption zu positionieren und so eine wachsende, umweltbewusste Kundschaft anzusprechen.

Ein Schritt in Richtung nachhaltigerer Reisen

Mit der Einführung von KlimaLink erlebt der Reisesektor eine entscheidende Transformation. Die Sichtbarmachung des Klimafußabdrucks revolutioniert die Wahl der Reisemittel und -angebote, fördert nachhaltigere Entscheidungen und trägt somit aktiv zum Umweltschutz bei. Ein zukunftsweisender Schritt für alle, die Reisen lieben, aber auch auf unseren Planeten achten möchten.

  • 9. November 2023
  • 354
  • Branchen-News
  • Kommentare deaktiviert für Klimafußabdruck wird zum Entscheidungskriterium

EintragenScherzers Gruppenreise-Ziele

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen ein, nicht mit Ihrer E-Mail Adresse.
oder

Die Kontodaten werden per E-Mail bestätigt.

Setze Dein Passwort zurück

X