RDA Jahrestagung 2023 in Krakau

RDA Jahrestagung 2023 in Krakau

Einblicke und Zukunftsperspektiven für die Bustouristik

 

Letzte Woche hatten wir die einzigartige Möglichkeit, Krakau, eine polnische Stadt voller Charme und Kultur, zu besuchen und an der RDA Jahrestagung teilzunehmen. Das moderne Mercure Krakow Fabryczna City Hotel bot zwischen dem 24. und 26. Oktober eine beeindruckende Kulisse für die Veranstaltung.

Thorsten Wagner vom Bus Blickpunkt führte uns kompetent durch die Tagung. Ein Highlight gleich zu Beginn: die RDA Mitgliederversammlung mit den anstehenden Wahlen. Präsident Esser gab uns spannende Einblicke in die Arbeit des RDA, betonte die Wichtigkeit von zertifizierten Reiseleitern und erklärte, wie der RDA sich auf nationaler Ebene für nachhaltigen Bustourismus einsetzt.

Die Begrüßungsworte von Rafal Szmytke, dem Präsidenten des Polnischen Fremdenverkehrsamtes, leiteten zu einem der meistdiskutierten Vorträge über:

Dr. Reiner Klingholz, einer der führenden Demografie-Experten Deutschlands, sprach über die Notwendigkeit der Zuwanderung für Deutschland.

Ein weiterer herausragender Moment war der Vortrag von Prof. Dr. Wolfram Höpken über die künstliche Intelligenz im Tourismus. Er zeigte uns auf, welche bahnbrechenden Fortschritte es seit dem Sieg des Schachcomputers Deep Blue 1997 gegeben hat und wie KI-Tools wie ChatGPT heute bereits den Tourismus prägen und verbessern.

Bezüglich Technik und Umwelt stand ein Thema besonders im Fokus: E-Fuels.

Dr. Ing. Olaf Toedter vom Karlsruher Institut für Technologie zeigte uns, wie wichtig E-Fuels für die Erreichung der Pariser Klimaziele sind. Insbesondere die Bustouristik kann und sollte davon profitieren. Doch es gibt noch Hindernisse, insbesondere politischer Natur.

Ein weiteres Highlight war die Ansprache von Ralf Hieke, dem Vizepräsidenten des Deutschen Reiseverbandes. Er betonte die Sicherheit und Stabilität des deutschen Tourismussektors und verwies auf den Deutschen Reisesicherungsfond, der mit einem Kapital von 22 Milliarden Euro eine beeindruckende Sicherheit für Reiseunternehmen darstellt.

Zum Abschluss betonte Herr Konrad Guldon, Direktor des Polnischen Fremdenverkehrsamtes in Deutschland, die Fortschritte Polens als Reiseziel. Ein Land, das in seine Infrastruktur investiert, neue Hotels eröffnet und Weltkulturerbestätten bietet, ist sicherlich einen Besuch wert!

Für uns war die RDA Jahrestagung 2023 in Krakau nicht nur eine Gelegenheit, mehr über die aktuellen Trends und Herausforderungen im Busreise-Sektor zu erfahren, sondern auch eine Chance, das wunderschöne Krakau zu entdecken.

 

Wir kommen gerne wieder!

  • 1. November 2023
  • 561
  • Branchen-News
  • Kommentare deaktiviert für RDA Jahrestagung 2023 in Krakau

EintragenScherzers Gruppenreise-Ziele

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen ein, nicht mit Ihrer E-Mail Adresse.
oder

Die Kontodaten werden per E-Mail bestätigt.

Setze Dein Passwort zurück

X